Das Jahr 2015 fängt super an

Wie in jedem Jahr werden die besten AltkreisportlerInnen bei der Altkreissportlerehrung geehrt. Dieses Jahr war der TV Werther 04 Ausrichter und hatte uns als Showgruppe fest eingeplant. Nach einigen organisatorischen Dingen (Vorgespräche, Bühnenprobe, ...) ging es direkt beim ersten Training in diesem Jahr mit den Proben für unseren Auftritt los. Die diesjährige Altkreissportlerehrung fand am 23.01.2015 im Gasthof Jäckel in Halle-Künsebeck statt. Es war uns eine sehr große Ehre, dass wir bei solch einer Sportveranstaltung unser Können präsentieren durften.

 

Am Donnerstag (22.01.2015) stand für uns die Generalprobe auf dem Plan. Nach fast einer Stunde Verzögerung (bedingt durch den noch nicht fertigen Aufbau von Musik und Beleuchtung) ging es frohen Mutes an die Kür. Nachdem drei Kids sich kurzfristig abgemeldet hatten, mussten wir noch ein paar Sachen an unserem Auftritt ändern. Dieses war aber relativ schnell geschafft. Besonders wichtig bei der Generalprobe war es, sich an den extrem rutschigen Boden zu gewöhnen. Dank der freundlichen Unterstützung einiger Mütter war auch das Fahrproblem von Werther nach Künsebeck geklärt. 
Am Freitag war die Aufregung riesengroß, denn der Saal war voll mit über 200 geladenen Gästen, Sportlerinnen und Sportler. Als wir endlich dran waren, wurden die Kids auch entspannter. Es war schon eine ziemliche Herausforderung, auf so einer schmalen Bühne (ca. 4m x 8m) unsere Tricks zu präsentieren. Doch alles lief wie am Schnürchen und wir ernteten immer wieder großen Applaus. Es macht uns riesengroßen Spaß Tricks wie Wheel-Walk, Stand-Up, Gliding oder Pyramide zu zeigen. Dazu kommen die wenigen Abstiege die eine Show sehenswert macht. Nachdem alles für uns gut gelaufen war, wurden wir von dem Moderator des Abends (Hans Feuß) interviewt. Besonders schön war es, dass auch Herr Kulemann (Reisebüro Teutonia) und seine Frau unter den Gästen waren. In einem kurzen "Small-Talk" mit Ihm bedankte auch er sich für die Einladung und unsere tolle Show. 
Die Einradkids waren überglücklich nach ihrem Auftritt, bei einem Getränk, den Abend gemeinsam ausklingen zu lassen. Schade war es allerdings, dass unsere Trainerin Mareike nicht dabei sein konnte. Sie war zu der Zeit auf Kursfahrt in Österreich. Doch dank der Technik wurde alles Wichtige sofort per WhatsApp ausgetauscht.

 

Mareikes Fazit:" Auch wenn ich nicht persönlich bei dem Auftritt dabei sein konnte, bin ich total stolz auf alle Einradfahrerinnen und weiß, dass ich mich auf sie und ihre Eltern verlassen kann!"