Fahrt zu den NRW-Meisterschaften nach Bottrop

Am Sonntag, den 22.03.2015 ging es für 16 Einradfahrerinnen (10 Kinder vom TV Werther und 6 Kinder vom TUS Union Vilsendorf) sowie 5 Eltern zu den NRW-Meisterschaften im Freestyle Einrad nach Bottrop. Wir trafen uns schon um 6:45 Uhr morgens, um passend um 8:45 Uhr in Bottrop zu sein. Trotz der frühen Uhrzeit, waren alle Kinder munter und gespannt, was sie bei den Meisterschaften erwartet. Da wir ein Geburtstagskind hatten, haben wir die Busfahrt genutzt, um ein kleines Geburtstagsständchen zu singen. 

Pünktlich um 8:45 Uhr waren wir in der Sporthalle Kirchhellen in Bottrop angekommen. Genau passend, um die Einzelküren der Altersklasse Damen-Juniorinnen (unter 15 Jahren) zu sehen. Schon toll, was die Jüngsten auf dem Einrad können. Danach folgten die Einzelküren, leider nur drei, der Altersklasse Damen-Seniorinnen (ab 15 Jahren). Hier haben wir einzigartige und spektakuläre Tricks gesehen. Nach 15 Minuten Pause hatten die Gruppenküren der Altersklassen Damen-Juniorinnen und Damen-Seniorinnen ihren Auftritt. Mit einer Mischung aus tollen Themen, netten Kostüme und teilweise waghalsigen Tricks zeigten die Einradfahrerinnen ihr Können. Besonders ergreifend war die Kür „Der König der Löwen“ vom ERC Dorsten. Die Geschichte, die fast jedem bekannt ist, wurde sehr toll und eindrucksvoll präsentiert. Da bei den Gruppenküren pro Altersklasse nur drei Küren gemeldet waren, konnte sich am Ende jede Kür über ein Treppchenplatz und eine Medaille freuen. 
Gegen 16:00 Uhr sind wir wieder Richtung Werther aufgebrochen, wo zahlreiche Eltern schon auf ihre Kinder warteten. Mit im Gepäck hatten wir natürlich tolle Eindrücken und viele neue Ideen. In den nächsten Trainingseinheiten wird bestimmt die eine oder andere Sache mal ausprobiert. Alle Kinder sind glücklich und mit etwas Müdigkeit nach Hause zurück gekommen. Vielleicht sind wir nächsten Jahr ja wieder bei einer Meisterschaft dabei. Egal ob als Zuschauer oder als Teilnehmer.


Wir bedanken uns recht herzlich bei unserem Sponsor, dem Reisebüro Teutonia, für die freundliche Unterstützung. Denn ohne ihre finanzielle Unterstützung wäre die Fahrt nach Bottrop nicht möglich gewesen!


Ich wünsche allen Kindern und ihren Familien schöne Ferien und ein tolles Osterfest!