Trainingscamp in Melle

Am Freitag, den 07. Juli um kurz nach 16:00 Uhr ging es endlich wieder los zum Trainingscamp. Das Ziel war erneut die Landesturnschule in Melle, wo 15 Einradkids die nächsten drei Tage trainieren werden. Bei strahlendem Sonnenschein ging es mit 15 Einrädern, ein Hocheinrad, diverse Materialien und natürlich supergute Laune los.

 

In Melle angekommen, wurde erst mal das Gelände im Rahmen einer Rallye unsicher gemacht. Dort wurden alle allerdings von einem kurzen Regenschauer überrascht. Pünktlich um 18:30 Uhr gab es Abendessen.

Danach stand die 1. Trainingseinheit auf dem Programm. Nach einem schnellen Aufwärmen wurden die nächsten 1 1/2 h auf dem Einrad verbracht.

Mit Lagerfeuer und Stockbrot ließen wir den Abend ausklingen. Frisch geduscht fielen alle um kurz nach 00:00 Uhr erschöpft in ihre Betten.

 

Der lange Abend und die somit kurze Nacht haben bei einigen Kids Spuren hinterlassen. So fiel das Aufstehen nicht Allen leicht.                                                                                                                                 Nach einem leckeren Frühstück ging es auf zur 2. Trainingseinheit. Es wurde viel an den einzelnen Tricks geübt und so konnten kurz vor der Mittagspause schon einige Erfolgsergebnisse verbucht werden. Bei einem leckeren Mittagessen (es gab 6 versch. Sorten Nudel) kamen alle wieder zu Kräften. Die Mittagspause wurde mit dem Spiel „Werwolf“ verbracht.                                                                                     Um 14:30 Uhr ging es auf Grund des superguten Wetters, ins Freibad. Hier hatten die Kids reichlich Spaß. Alle Kids haben sich vom 5m Turm getraut. Wow! Im Wellenbecken powerten sie sich ordentlich aus. Frisch geduscht gingen alle mit großem Hunger zum Abendessen.

Nach dem Abendessen wurden Taschen bemalt. Da das Wetter so super war, haben wir dieses draußen gemacht. Danach gab es noch einmal eine ganz kurze Trainingseinheit. Gegen 23:45 Uhr fielen alle die Kids hundemüde ins Bett.

 

Beim Frühstück merkte man, dass die Nacht erneut sehr kurz war. Alle waren sehr müde und der Schlafmangel war allen anzusehen. Nach dem Frühstück ging es zur letzten Trainingseinheit. Dort wurde noch einmal fleißig bis zum Mittagessen geübt.         

Den Abschluss eines tollen Wochenendes bildetet ein gemeinsames Mittagessen mit den Eltern.

 

Alle Einradkids waren sich einig: "Es war ein tolles Wochenende und es hat mega viel Spaß gemacht. Schade, dass es jetzt schon vorbei ist!" Trainerin Mareike ist sich sicher, dass es bestimmt nicht das letzte Trainingscamp war!

 

 

Fotos sind hier zu finden.